Über mich

Marlies Hardt

Marlies Hardt
Marlies Hardt

Ich bin 62Jahre und das sehr gerne; mir gefällt es, wie sich meine Lebenserfahrungen zu einem großen Puzzle fügen. Seit meiner Kindheit waren mir die Natur, die Musik und die Bewegung körperlich, sowie geistig sehr wichtig und haben sich wie ein „Roter Faden“ durch mein Leben gezogen. Dass sie heute die Basis bilden für meine Tätigkeit als Schwingungstherapeutin , hätte ich mir bis vor 2 Jahren nicht träumen lassen. Ganz typisch für mich ist, dass ich zunächst die praktischen Erfahrungen sammelte, dann folgte die Theorie; sie kam dann durch meine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin. Ein Schlüsselerlebnis in dieser Zeit war die Einsicht in die „Improvisatorische Musiktherapie“, in der man den individuellen Biorhythmus und die Schwingungen eines Menschen aufnimmt und ihn durch „Spiegeln“ im Innersten erreichen kann; zunächst integrierte ich es in meinen Alltag mit behinderten Menschen.Es brachte mir Routine und Erfolge im nonverbalen Umgang, und ich war in der Lage, Menschen in schwierigsten Situationen aufzufangen. Dann erkannte ich, dass man alle Menschen so abholen kann. Glücklicherweise veränderte sich mein Blickwinkel durch mein Burn-Out ; ich schaute nun aufmerksam auf MICH statt auf meine Mitmenschen. Mir wurde meine Hypersensibilität und deren Wirkungen bewusst ; durch immer wiederkehrende Situationen wurde ich auf Gesetzmäßigkeiten, die unabhängig von uns Menschen sind, aufmerksam. Schließlich begann ich immer häufiger auf meine Intuition zu vertrauen. Vor knapp 2Jahren überdachte ich meinen Lebensinhalt: wie wollte ich meinen weiteren Weg gehen? Was ist mir wichtig? Und ich malte mein Visionboard, mit Allem, was dazu gehört und da ich erfahren hatte, dass Alles miteinander in Verbindung steht, verband ich es mit wellenförmigen Strichen. Ich googelte „Schwingungen“ und mir zeigte sich die Seite: Schwingung als Weg von T. Künne. Intuitiv meldete ich mich zur Ausbildung an und mir erschlossen sich die“ Cosmischen Gesetze“. Das überlieferte Gedankengut vieler kluger Menschen lehrte mich, dass es Gesetzmäßigkeiten für uns Menschen gibt, an denen zu orientieren sich lohnt. Während der Ausbildung zum Schwingungstherapeuten lernte ich mich in meiner Essenz kennen UND akzeptieren. Ich bin glücklich und dankbar dort angekommen zu sein.